Gillette Venus Spa Breeze

[WERBUNG]

Vor einigen Wochen habe ich den Gillette Venus Spa Breeze kosten- und bedingungslos zum testen erhalten.

Nachdem ich endlich geschafft habe die wiederspenstige Verpackung zu öffnen kam mir gleich ein sehr angenehmer Duft von den Rasiergelkissen entgegen. Ich freute mich schon auf meine Dusche und glatte Beine und  war gespannt wie sich die Rasur damit anfühlt.

Der Rasierer liegt sehr gut in der Hand. Mir gefällt auch der mitgelieferte Halter für den Rasierer der sich per Saugnapf ganz einfach an glatten Fliesen oder der Duschwand befestigen lässt.

Die Gelkissen hinterlassen einen Gelartigen Film auf der Haut, der bei mir leider in Verbindung mit der frischen Rasur sofort anfing höllisch zu brennen.

Auch ist die Rasur sehr unpräziese da die Gelkissen sehr groß sind. Ich denke hierbei mach die Übung den Meister.

Trotz direktes eincremen meiner Beine waren diese 2 Stunden später feuerrot und haben doll gebrannt.

Als nach 2 Tagen die röte endlich weg war habe ich erst gesehen wie "schlecht" ich rasiert habe. Viele Haarstreifen sind stehen geblieben.

Ich werde meinen alten Rasierer wieder aus dem Schrank holen.

Ich finde die Idee einfach super mit den Rasiergelkissen und wenn man diese täglich nutzt und man im Umgang geübt ist, wird man bestimmt auch ein super Rasurbild hinbekommen, jedoch waren die Rasiergelkissen für mich nicht die richtigen.

Leute die nicht so empfindliche Haut haben können hier eine Bohne drauf packen.

 

Ich vergebe 3 von 5 Bohnen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katharina Galic